Menu

Kraxe Test – Die besten Baby Tragerucksäcke

Wandern mit Baby in der KraxeMithilfe einer Kraxe transportiert man sein Kind ganz sicher und komfortabel auf dem Rücken. Kraxen sind Rückentragen, die oftmals auch durch spezielle Tragetücher oder andere Babytragen ersetzt werden. Zum Wandern eignen sich Kraxen besonders gut. Sie sind sehr gut gepolstert, bieten viel Platz für das Kind und zusätzlichen Stauraum.

Hier klicken für die beste Kraxe für 2019

 

Kraxe Test: Alles zum Thema Baby Tragerucksack

Was ist eine Kraxe?

Eine Kraxe eignet sich für Kinder ab circa 9 Monaten bis 5 Jahren. Die Wandertrage ist für Kinder gedacht, die bereits selbstständig sitzen können. Das Tragegestell ist in einem Rucksack integriert und eignet sich somit hervorragend für längere Wanderungen. Dieses System kann sogar bis zum 4. oder 5. Lebensjahr des Kindes verwendet werden. Die integrierte Polsterung trägt dazu bei, dass sich die Rückentrage sehr gut für längere Zeit eignet. Sie verteilt das Gewicht des Kindes ausgezeichnet. Außerdem sitzt das Kind sehr hoch und kann somit die Gegend überblicken. Viele auf dem Markt erhältliche Kraxen sind mit einem Regen- und Sonnenschutz versehen und daher ideal für diverse Outdoor-Aktivitäten verwendbar. Zu bedenken ist jedoch, dass eine Kraxe ergonomisch nicht ideal konstruiert ist. Sie unterstützt die Anspreiz-Hock-Position nicht und ist deshalb auch nicht so bequem wie ein Tragetuch oder eine Babytrage. Zudem ist die Rückenlehne sehr gerade und gewährleistet keine Rundung. Hersteller empfehlen daher eine Kraxe nicht für den Alltag zu benutzen, sondern nur spezifisch für Unternehmungen. Ein Baby Rucksack unterscheidet sich von einer Babytrage und einem Tragetuch auch in dem Punkt, dass kein direkter Körperkontakt besteht.

Wie funktioniert ein Baby Tragerucksack?

Die Kraxe, bei der es sich um eine spezielle Kinderrückentrage handelt, eignet sich sehr gut für Familien, die viel unternehmen, aktiv sind und gerne wandern. Kraxen eignen sich ideal für längere Spaziergänge, Städtetrips und Urlaubsausflüge. Nicht zu empfehlen ist der Gebrauch einer Kraxe im Alltag. Die Kinderkraxe wird wie ein Rucksack aufgesetzt und besitzt einige Verschlussmechanismen für den Träger als auch für das in ihr sitzende Kind.

Wer stellt Kraxen her?

Testbericht Sieger Kraxen werden nicht nur von Einkaufszentren oder Babyausstattern zur Verfügung gestellt, auch große Onlineversandhändler, wie Amazon, vertreiben Kraxen von diversen Shop-Anbietern. Zudem gibt es private Hersteller, die ihre Ware online anpreisen. Ab wann man die Kraxe für das eigene Kind benutzen kann, sollte vor dem Kauf recherchiert werden.

Welche Arten von Kraxen gibt es?

Es gibt viele Arten von Rückentragen, die ihre Vor- und Nachteile haben. So ist es nicht immer leicht, sich zurechtzufinden. Kraxen sind eine spezielle Art von Rückentragen, die spezifisch über ein Eisengestell verfügen. Es gibt natürlich auch andere Rückentragen, die eher wie ein Tragetuch oder eine Babytrage funktionieren.

Wo kann man eine Kraxe kaufen?

Kraxen können nicht nur in Einkaufszentren, Babyfachgeschäften oder  in Läden für Outdoorzubehör erworben werden, auch bieten diverse Online-Shops, wie Amazon, verschiedene Modelle von Kraxen an. Die Auswahl im Internet ist vielfältig und groß, weshalb für jeden Käufer ein passendes Produkt dabei ist. Laut Stiftung Warentest sind Hersteller, wie Chicco oder Deuter besonders zu empfehlen. Viele Testsieger werden von diesen Marken hergestellt.

Wofür wird eine Kraxe verwendet?

Die Kraxe eignet sich besonders für Outdoor-Aktivitäten, wie Wandern oder Städtetrips. Sie wird auch Tragerucksack genannt. Denn das große, feste Eisengestell wird wie ein großer Rucksack auf dem Rücken getragen. Es bietet dem Kind viel Platz, zusätzlichen Stauraum und ist sehr gut gepolstert.

Kann ich eine Babykraxe mit ins Flugzeug nehmen?

Eine Kraxe zählt auf den meisten Flughäfen, wie ein Kinderwagen oder ein Autositz. Sie kann also in den meisten Fällen erst direkt am Flugzeug abgegeben werden.  Wenn man eine Flugreise mit Kraxe plant, sollte man sich am besten vor der Reise über die Gepäckbestimmungen bei der zuständigen Airline erkundigen.

Wo können Ersatzteile für eine Kinder Kraxe erworben werden?

Sofern man ein Markenprodukt besitzt, bekommt man alle Ersatzteile beim jeweiligen Hersteller. Sonstige Kleinteile wie Schnallen, Reißverschlüsse oder Gurte lassen sich auch in einem Textilgeschäft oder Baumarkt kaufen.

Was ist beim Kauf von einer Kraxe zu beachten?

Deuter Kid Comfort II KraxeBevor man sich für einen Kindertragerucksack entscheidet, sind einige Dinge zu beachten. Eine große Rolle bei der Auswahl einer passenden Kraxe spielt die Ausstattung. Hier sollten Zubehör wie Regen- und Sonnenschutz, verstellbare Fußstützen, ein funktionstüchtiger Fußständer zum Abstellen sowie genügend Stauraum vorhanden sein. Manche Kraxen Modelle bieten sogar noch zusätzliche Features, wie eine Picknick- oder Wickeldecke, einen Spiegel, ein Kinnpolster oder ein Trinksystem für den Tragenden.

Ein weiteres wichtige Kriterium ist der Komfort, also wie bequem die Kraxe zu tragen ist. Hier sollte man vor allem auf die Schultergurte achten. Denn das meiste Gewicht lastet auf den Schultern und dem oberen Rücken. Besonders gut geeignet sind breite, gut gepolsterte Schultergurte. Auch der Hüftgurt vom Tragegestell ist ausschlaggebend für hohen Komfort. Im Idealfall verteilt er das Gewicht des Kindes gleichmäßig. Achten sollte man außerdem darauf, dass der Hüftgurt zur Körperform des Trägers passt. Auch hier gilt wieder: Je breiter und besser gepolstert der Hüftgurt ist, desto höher der Komfort. Darüber hinaus spielt die Sicherheit eine große Rolle.

Das Wichtigste beim Tragen des Kindes ist die richtige Sitzposition. Es ist zwingend notwendig, dass das Kind in der Anhock-Spreiz-Haltung sitzt. Dies ist eine froschähnliche Haltung, bei der die Beinchen um 90 Grad angewickelt und die Oberschenkel gespreizt sind. Bei falschem Tragen kann es zur Fehlstellung der Hüfte kommen. Um die Anhock-Spreiz-Haltung zu gewährleisten, muss bei einer Babytrage und einem Baby Wanderrucksack die Stegbreite der Trage groß und möglichst flexibel verstellbar sein. Kraxen sollten zudem unbedingt Steigbügel haben, da es bei diesen Rückentragen oft der Fall ist, dass die Beine eher herunter hängen.

Vor und Nachteile von einer Rückentrage?

Vorteile:

  • Eine Kraxe bietet viel Platz für das Kind, kann einfach abgestellt werden und bietet dem Kind eine gute Sicht.
  • Bei einer Kraxe sind Extras wie Sonnen- und Regenschutz vorhanden.
  • Kraxen sind in der Regel gut gepolstert.

Nachteile:

  • Kraxen sind ergonomisch betrachtet nicht ideal.
  • Kraxen bieten keinen direkter Körperkontakt.
  • Kraxen sind groß und sperrig und weisen ein hohes Eigengewicht auf.
  • Kraxen können erst ab Sitzalter benutzt werden.

Fazit:

Eine Kraxe ist ein Tragerucksack, der sich gut für Wanderungen eignet und sich besonders durch eine gute Ausstattung auszeichnet.

Hier klicken für die beste Kraxe für 2019