Menu

Babytrage Test – Die besten Kindertragen im Vergleich

 

 

 

Frau mit Kleinkind in Babytrage

Warum eine Babytrage? Etwa zwei Drittel der Weltbevölkerung trägt ihren Nachwuchs entweder vor dem Bauch, huckepack auf dem Rücken oder auf der Seite. In vielen Kulturen, in denen sich der Kinderwagen noch nicht durchgesetzt hat, werden Babys von ihren Müttern ganz selbstverständlich im Tragetuch, Baby Tragegurt oder in einer Babytrage getragen.

Hier klicken für die beste Babytrage für 2019

 

In Deutschland ist das Tragen mit der Babytrage etwa seit den 1980er Jahren wieder im Kommen. Experten, wie z. B. Ärzte, Hebammen und Trageberater, geben diesen Eltern Recht. Der intensive, regelmäßige Körperkontakt in der Babytrage hat einen positiven Einfluss auf die Entwicklung des Kindes und kann bei richtiger Tragehaltung in der Baby Tragehilfe auch die körperliche Entwicklung fördern.

Das Tragen des Kindes in der Babytrage  kann bei Einschlafproblemen oder Bauchschmerzen helfen. Die Babys sind dadurch möglicherweise ruhiger und ausgeglichener und das ist gerade bei Neugeborenen ein wahrer Segen.

Mediziner befürworten das Tragen in Tragetuch, Babytrage oder Baby Tragegurt, da die angehockte Haltung, die sogenannte Anhock-Spreiz-Haltung, die Entwicklung der Hüfte unterstützt; in der Fachliteratur wird die Verwendung eines Tragetuches sogar zur Behandlung von Hüftgelenksanomalien empfohlen.

Direkt zur großen Babytrage Test Vergleichstabelle

 

Babytrage Test: Wissenswertes zur Kindertrage

Babytragen im Alltag

Im Alltag erweisen sich Babytrage & Kindertrage aus dem Babytrage Test als äußerst praktisch. Ein Baby Tragegurt nimmt kaum Platz weg und kann daher auch unterwegs, im Urlaub und bei Kurzausflügen, jederzeit eingesetzt werden. Anders als beim Kinderwagen kann man auch unwegsames Gelände mit dem Nachwuchs in der Babytrage erkunden, wie z. B. beim Wandern oder ausgiebigen Spaziergängen. Und auch in öffentlichen Verkehrsmitteln mit begrenzter Mitnahmemöglichkeit für Kinderwagen sind die tragenden Eltern über die Babytrage froh, denn sie können sich mit ihren Kleinen bequem einen Sitzplatz teilen.

Baby mit MutterTragen mit einer Babytrage ist längst nicht mehr nur die Aufgabe der Mütter. In der heutigen Zeit, in der oftmals auch die Väter ihre Elternzeitmonate genießen und mit dem Baby Tragegurt einen engen Kontakt zu ihrem Nachwuchs suchen, ist es wichtig, dass Babytragesysteme auch an die Bedürfnisse des tragenden Papas angepasst sind. Das bedeutet vor allem längere Gurte und eine einfache Handhabung der Babytrage.

Gerade Tragetücher erfordern anfangs ein wenig Übung und sorgen schnell für Verzweiflung, wenn es nicht klappt. Daher sind Babytragen sehr im Trend, die sowohl als Bauch- als auch als Rückentrage eingesetzt werden können und mit wenigen Handgriffen angeschnallt sind. Die Handhabung der Kindertrage lässt sich oftmals schnell erlernen, und notfalls gibt es in der Bedienungsanleitung zum Baby Tragegurt und im Internet hilfreiche Tipps zu den Tragepositionen und Gurteinstellungen. So gewinnen die Eltern Selbstbewusstsein beim An- und Abschnallen der Babytrage und das Gefühl der Sicherheit geht auch auf die Kleinen über – die fühlen sich in der Babytrage dann rundum geborgen und genießen den Körperkontakt mit Mama und Papa.

Babytragesysteme

Der Babytrage Test zeigt, die Auswahl an Tragen für das Baby ist groß und die Einsatzmöglichkeiten verschieden. Viele Baby Tragegurte  versuchen die Vorteile des Tragetuchs aufzugreifen, z. B. durch einen dünnen, elastischen Stoff und den Verzicht auf ein Gestell. Gemeinsam haben diese Babytragesysteme in der Regel einen breiten Hüftgurt und gepolsterte Schultergürtel, die wahlweise am Rücken überkreuzt werden.

Diese Gurte der Babytrage dienen dazu das Gewicht von den Schultern auf die Hüfte abzulenken und so den Rücken und die Schultern des Tragenden zu entlasten. So sollen Rückenschmerzen durch die Babytrage gar nicht erst aufkommen und das Tragevergnügen kann noch länger dauern – das freut nicht nur den Tragenden der Trage für Babys, sondern vor allem den Nachwuchs. Die Gurte der Babytrage können in der Regel entweder mit Schnallen oder mit Klettverschlüssen schnell und einfach festgemacht werden.

Neben den Baby- bzw. Kindertragen, die dem Tragetuch nachempfunden sind, gibt es auch den sogenannten Tragesitz. Beim einigen Tragesitzen sorgt ein Baby Tragegestell für zusätzliche Sicherheit und Stabilität. Da das Baby Tragegestell vom Tragesitz meist aus Kunststoff oder Stahl ist, sind diese Tragesitze deutlich schwerer als Komforttragen ohne Baby Tragegestell. Dafür ermöglicht ein Tragesitz aber unter Umständen vielfältiger Einsatzmöglichkeiten und Tragepositionen.

Tragepositionen

Verbindung durch die Kindertrage - Vater mit BabyDie klassische Trageposition der Babytrage ist vor dem Bauch. Außer der klassischen Bauchtrage, gibt es jedoch inzwischen viele Modelle im Babytrage Test die auch als Hüft- oder Rückentrage eingesetzt werden können. Dabei sollten Neugeborene in den ersten Monaten in der Babytrage bzw Säuglingstrage vor allem nach innen gerichtet getragen werden, d. h. mit Blickrichtung zum Tragenden.

Erstens ermöglicht diese Trageposition der Babytrage / Kindertrage eine bessere Körperhaltung und zweitens wird so eine Reizüberflutung verhindert. Mit wachsender Neugier und Körpergröße ist dann auch ein vorwärts gerichtetes Tragen der Babytrage möglich. Dazu gibt es jedoch sehr unterschiedliche Meinungen.

Viele Baby Tragesystem Experten raten davon ab, da die Körperhaltung sowohl für das Kind in der Babytrage als auch für den Tragenden nicht optimal ist und die Kinder sich nicht zurückziehen können. Daher wird eher die Verwendung einer Hüfttrage oder das Tragen auf dem Rücken empfohlen – von da aus gibt es dann im Baby Tragegurt ebenfalls mehr zu sehen und die ist für alle Beteiligten bequemer.

Baby Rückentragen

Eine Baby Rückentrage dient zum Transport von Babys und Kleinkinder im Alltag, aber auch beim Wandern oder auf Reisen.

Was ist eine Baby Rückentrage?

Eine Baby Rückentrage wird meist mit einem Tragerucksack, auch Kraxe genannt, in Verbindung gebracht. Die Babytrage eignet sich besonders gut für Wanderungen. Allerdings gibt es noch andere Baby Tragegurt Varianten wie das Tragetuch oder die Babytrage.

Wie funktioniert eine Rückentrage?

Die meisten Baby Rückentragen werden wie ein Rucksack angezogen und mit Schnappverschlüssen am Körper befestigt. Wenn man die Babytrage am Boden abstellt, stehen sie sicher und fest, dank speziell integrierter Vorrichtungen. Die bayerische Rückentrage ist hier ein beispielhaftes Babytrage Modell.

Wer stellt Baby Rückentragen her?

Baby Rückentragen werden nicht nur von Einkaufszentren zur Verfügung gestellt, auch große Onlineversandhändler, wie Amazon, vertreiben Baby Rückentragen von diversen Shop-Anbietern. Zudem gibt es private Baby Tragegurt Hersteller, die ihre Babytrage online anpreisen. Ab welchem Alter der Baby Rucksack geeignet ist, sollte vor dem Kauf recherchiert werden. Baby Björn und Manduca oder aber auch Jack Wolfskin sind als Babytrage Qualitätsmarken besonders zu empfehlen.

Welche Arten von Rückentragen  gibt es?

Baby Rückentragen gibt es in Form von Tragetüchern, Babytragen und Kraxen. Es gibt auch Babytragen, die für Zwillinge oder Geschwister unterschiedlichen Alters ausgerichtet sind. Auch gibt es spezielle Tragehilfen im Winter, die dick isoliert sind und dem Baby stets Wärme im Baby Tragesystem schenken.

Wo kann man eine Baby Rückentrage kaufen?

Eine Babytrage für den Rücken kann man in Baby Fachgeschäften und Kaufhäusern oder auch in Onlineshops kaufen. Laut Stiftung Warentest sind Baby Tragesystem Hersteller, wie Chicco, Deuter und Hauck oder Ergobaby besonders zu empfehlen. Baby Rückentrage Testsieger werden von Marken, wie Manduca oder Baby Björn angeboten.

Wofür wird eine Baby Rückentrage verwendet?

Im Vergleich zu einer Bauchtrage schont die zum Wandern oder Fahren mit dem Fahrrad geeignete Baby Rückentrage Schultern, Hüften und Rücken. Außerdem hat man mit der Babytrage für den Rücken uneingeschränkte Sicht nach vorne und auf mögliche Hindernisse, die vor einem liegen.

Was ist beim Kauf von einer Babytrage für den Rücken zu beachten?

Bevor man sich für einen Baby Rückenträger entscheidet, sind einige Dinge zu beachten. Das Wichtigste beim Tragen der Kinder in der Babytrage ist die richtige Sitzposition. Es ist zwingend notwendig, dass das Kind in der Anhock-Spreiz-Haltung sitzt. Dies ist eine froschähnliche Haltung, bei der die Beine im Baby Tragegurt um 90 Grad angewinkelt und die Oberschenkel gespreizt sind.

Vor- und Nachteile von einer Baby Rückentrage?

Vorteile:

  • Eine Babytrage für den Rücken für Kleinkinder garantiert körperliche Nähe.
  • Eine Tragehilfe fürs Baby lässt sich in der Regel einfach anlegen.
  • Eine Baby Rückentrage unterstützt die richtige Sitzposition des Kindes und sorgt für eine ideale Gewichtsverteilung durch Hüft- und Bauchgurte.
  • Bei einer Testbericht Sieger Baby Rückentrage sind verschiedene Tragepositionen möglich.

Nachteile:

  • Leider bieten die meisten auf dem Markt erhältlichen Baby Rückentragen keinen zusätzlichen Stauraum.
  • Bei einer Kinder Rückentrage ist zudem die Sicht und Bewegungsfreiheit des Kindes beschränkt.
  • Für Neugeborene ist eine Babytrage für den Rücken zum Schlafen nur mit zusätzlichem Einsatz geeignet.
  • Eine Baby Rückentrage kann durchaus auch unbequem sein.

Mit einer Baby Rückentrage transportiert man sein Kind ganz sicher und komfortabel auf dem Rücken von A nach B.

 

Baby Bauchtragen

Eine Babytrage für den Bauch ist eine Hilfe, die es ermöglicht, ein Baby oder Kleinkind über eine längere Zeitspanne mit dem Baby Tragegurt am Körper zu tragen.

Was ist eine Baby Bauchtrage?

Das Kind wird in eine Baby Bauchtrage oder in einen Anzug für Bauchtrage hinein gesetzt und lehnt sich am Körper des Trägers der Trage für Babys an, um herum getragen zu werden.

Wie funktioniert eine Baby Bauchtrage?

Eine klassische Babytrage / Kindertrage ist eine Art Rucksack bzw. eine Tragevorrichtung, die sich mit wenigen Handgriffen umschnallen lässt.

Wer stellt Baby Bauchtragen her?

Testbericht Sieger Bauchtragen werden nicht nur von Einkaufszentren oder Babyausstattern zur Verfügung gestellt, auch große Onlineversandhändler, wie Amazon, vertreiben Baby Bauchtragen von diversen Shop-Anbietern. Bis wieviel kg die Baby Bauchtrage geeignet ist, bzw. ab wann man sie für das eigene Kind benutzen darf, sollte vor dem Babytrage Test / Kauf recherchiert werden.

Welche Arten von Baby Bauchtragen gibt es?

Baby Bauchtragen gibt es in verschiedenen Größen. Die unterschiedlichen Babytrage und Kindertrage Modelle sind für verschiedene Babygrößen geeignet. Auch gibt es spezielle Tragehilfen im Winter, die dick isoliert sind und dem Baby stets Wärme schenken. In der dunklen Jahreszeit lohnt es sich auch eine Babytrage mit Leuchte zu erwerben.

Wo kann man eine Baby Bauchtrage kaufen?

Baby Bauchtragen sind nicht nur bei Babyausstattern zu erwerben, auch bieten diverse Online-Shops, wie Amazon, verschiedene Modelle von Tragehilfen an. Laut Stiftung Warentest sind Baby Tragegurt Hersteller, wie Chicco, Esprit und Hauck oder Safety 1st besonders zu empfehlen. Baby Bauchtrage Testsieger werden von Baby Tragesystem Marken, wie Manduca oder Baby Björn angeboten.

Wofür wird eine Baby Bauchtrage verwendet?

Eine Babytrage für den Bauch ist eine Hilfe, die es ermöglicht, ein Baby oder Kleinkind über eine längere Zeitspanne mit der Babytrage am Körper zu tragen.

Ab wann dürfen Babys in eine Bauchtrage?

Babys dürfen schon ab Geburt in einer Bauchtrage bzw Kindertrage transportiert werden. Baby Björn und Manduca sind als Qualitätsmarken hierfür besonders zu empfehlen.

Was ist beim Kauf von einer Baby Bauchtrage zu beachten?

Bevor man sich für eine Baby Bauchtrage entscheidet, sind einige Dinge zu beachten. Bei einer Baby Bauchtrage für Neugeborene ist ein guter und sicherer Halt unabdingbar. Das Baby sollte am besten zum Körper des Tragenden nach vorne gerichtet sein. Es ist zwar möglich, dass ein Baby in Blickrichtung in der Babytrage / Kindertrage getragen wird, allerdings kann es in manchen Fällen zu einer Reizüberflutung des Kindes führen.

Vor- und Nachteile von einer Trage für Babys?

Vorteile:

  • Eine Baby Bauchtrage mit extra langem Gurt garantiert, dass das Kind alle Aktivitäten der Familie miterleben kann, ohne dabei im Mittelpunkt zu stehen.
  • Die Wärme und Bewegung im Baby Tragesystem helfen dem Baby bei Verdauungsproblemen.
  • Bauchtragen sind in der Regel klein und praktisch zum Mitnehmen, auch wenn man auf Reisen mit dem Flugzeug ist, oder bei Busfahrt und Co.

Nachteile:

  • Man muss das Gewicht des Babys stets zusätzlich im Baby Tragegurt tragen.
  • Bei medizinischen Problemen ist es unter Umständen nicht möglich das Baby in der Babytrage zu tragen.
  • Eine Baby Bauchtrage, die einen Blick nach vorne bietet, oder eine andere Art von Tragehilfe korrekt anzulegen, erfordert besonders anfänglich etwas Geduld.

Eine Baby Bauchtrage sorgt dafür, dass das Kind über eine kurze oder längere Zeitspanne bequem am Körper getragen werden kann.

 

Baby Tragegurt Richtlinien und Normen

Für die Babytragen im Babytrage Test gibt es inzwischen verschiedene Richtlinien, wie z. B. die EU-Norm 13209, welche die Sicherheitsanforderungen an Babytragesysteme regeln. Neben den Anforderungen für Babytragen regelt die EU-Norm 13209 beispielsweise auch die Testmethoden, die angewendet werden müssen, um die Sicherheit der Tragesysteme zu überprüfen.

Die Babytrage bzw Kindertrage Materialien werden nach dem Öko-Tex Standard 100 auf Schadstofffreiheit überprüft und zertifiziert. Eine weitere Zertifizierung für eine Babytrage ist das GS-Zeichen (Geprüfte Sicherheit); dieses Siegel bescheinigt einem Babyträger, dass er den Anforderungen des Produktsicherheitsgesetzes entspricht. Es kann beispielsweise durch den TÜV vergeben werden.

Unabhängige Verbraucherdienste und Test-Zeitschriften, wie ÖkoTest und Stiftung Warentest, testen ebenfalls regelmäßig verschiedene Baby Tragegurt Modelle und veröffentlichen ihre Kindertrage  / Babytrage Test Ergebnisse um kaufinteressierte Eltern bei der Babytrage-Kaufentscheidung zu unterstützen.

Baby unter Decke - bereit für den Ausflug in der Baby Tragehilfe

Direkt zur großen Babytrage Test Vergleichstabelle

Pflege der Kindertrage

Da es sich bei einer Kindertrage / Babytrage um ein Produkt aus Stoff handelt, kann diese im Endeffekt wie ein Kleidungsstück gewaschen werden. Die meisten Baby Tragegurt Modelle sind für eine Wäsche in der Maschine geeignet. Beachten Sie dabei aber jedenfalls die Pflegehinweise des Herstellers der Trage für Babys, da höhere Temperaturen von den weichen und anspruchsvollen Materialen in der Regel nicht gut vertragen werden. In unserer Babytragen Vergleichstabelle, haben wir Ihnen die diesbezüglichen Angaben  für alle auf unserer Seite gelisteten Babyträger aufgeführt.

Babytrage Test Kauftipps

Die Babytragesysteme Auswahl ist riesig und die Preisspanne reicht in etwa von 20 bis 200 €. Dennoch sollte der Preis der Babytrage nicht das ausschlaggebende Kriterium bei der Baby Tragehilfe Kaufentscheidung sein. Gerade da es um die ganz Kleinsten geht, sind gesundheitliche Aspekte der Babytrage besonders zu berücksichtigen. Babytragesysteme, welche keine anatomisch korrekte Haltung garantieren, sind daher am wenigsten geeignet.

Viele andere Aspekte der Babytrage, wie z. B. Design oder die Entscheidung zwischen Babytrage mit und ohne Baby Tragegestell sind sicherlich Geschmackssache beim Babytrage Test. Um das richtige Babytrage-Modell für sich und sein Baby zu finden, ist eines auf jeden Fall hilfreich: Ausprobieren mit dem eigenen Babytrage Test! Egal ob bei Freunden, im Geschäft oder bei der Trageberatung.

In der heutigen Zeit, in der Produkte bei Nichtgefallen einfach zurückgeschickt werden können, bestellen einige Kunden gleich mehrere verschiedene Babytrage-Modelle und entscheiden sich dann für die Babytrage oder den Tragesitz, der am besten der persönlichen Körperform entspricht und ein optimales Tragegefühl bietet.

Babytrage im Einsatz

Auch das An- und Abschnallen der Babytrage bzw Kindertrage kann so gleich ausprobiert werden und man stellt schnell fest, ob man eher Schnallen oder Klettverschlüsse bevorzugt oder ob eine zweite Person beim Anschnallen benötigt wird. Und auch Babys haben oftmals schon ihren eigenen Kopf, was ihnen gefällt und in welcher Baby Tragehilfe sie sich wohlfühlen. Selbst die perfekteste Babytrage macht letztendlich keinen Sinn, wenn sich der Junior vehement dagegen wehrt.

Wichtig beim Babytrage Test ist auch, dass man darauf achtet, wie lange das jeweilige Tragesystem verwendet werden kann. Einige Babytrage-Modelle sind für Neugeborene ungeeignet und können erst ab ca. 5 Monaten eingesetzt werden. Andere Babytragen wiederum bieten einen Neugeboreneneinsatz und sind so ab der Geburt einsetzbar. Wiederum andere ermöglichen das Tragen bis ins Kindergartenalter und einem Körpergewicht von 20 kg.

Dieser Aspekt kann das Preis-Leistungsverhältnis der Baby Tragehilfe entscheidend beeinflussen, denn wenn man eine vermeintlich günstigere Babytrage schon nach wenigen Monaten nicht mehr verwenden kann, weil die Kleinen aus der Trage für Babys herausgewachsen sind, lohnt sich vielleicht doch ein anderes etwas teures Babytrage Test-Modell am Ende mehr.

  • Manduca
  • Limas
  • Ergobaby
  • Amazon
  • Ananas
  • Amazonas
  • Babyone
  • Björn
  • Bethbear
  • Chicco
  • Cybex
  • Decathlon
  • Deuter
  • Domaro
  • DM
  • Esprit
  • Ebay
  • Emeibaby
  • Emei
  • Fidella
  • Limas plus
  • Mei Tai
  • Kokadi
  • Lidl
  • Quinny
  • Stokke
  • Quoka
  • Qiorange
  • Quechua
  • Qeridoo
  • Concord Wallabee
  • Mucibi
  • XXL Lutz
  • Hauck
  • Yema
  • Izmi
  • Yamo
  • Youmi
  • Berlin
  • Chemnitz
  • Dresden
  • Düsseldorf
  • Köln
  • Niederlande
  • Neuenhagen
  • Ingelheim
  • Innsbruck
  • Ingolstadt
  • Hamburg
  • Flugzeug
  • Fahrrad
  • Tuch
  • Tasche
  • grau
  • grün
  • für Männer
  • für xxl Mama
  • ab Geburt
  • mit Sitz
  • gesund
  • für den Sommer
  • für Zwillinge
  • für Neugeborene
  • zum Binden
  • zum Wandern
  • Vorwärts
  • vorne
  • zum Stillen
  • 360 grad
  • zum Baden
  • zum Schnallen
  • für den Winter
  • zum waschen
  • weiß
  • weich
  • Bauch
  • Rücken
  • Hüftgurt
  • häkeln
  • in Blickrichtung
  • in Laufrichtung
  • runder Rücken
  • Ab 2.5 kg
  • Unter 3 kg
  • 4 kg
  • 5 kg
  • 6 kg
  • 7 kg
  • 8 kg
  • 9 kg
  • 10 kg
  • 11 kg
  • 12 kg
  • 15 kg
  • ab 0 Monate
  • chicco 0+
  • ab 0
  • 1 jahr
  • Ab 1 monat
  • Ab 2 monate
  • Ab 3 monate
  • Ab 4 monate
  • Ab 5 monate
  • Ab 6 monate
  • Ab 7 monate
  • Ab 8 monate
  • Ab 9 monate
  • Ab 10 monate
  • Ab 11 monate
  • Ab 12 monate
  • izmir breeze
  • idealo
  • ida jacke
  • jacke winter
  • jackeneinsatz
  • jeans
  • hop tye
  • neugeborene
  • und tragetuch
  • und rucksack
  • und tuch in einem
  • cybex i go
  • cybex my go
  • cybex yema
  • cybex 2.go
  • Quinny curbb
  • Youmi baby relax
  • Fillikid 4 in 1
  • Hauck 4 way carrier anleitung
  • Hauck 4 way carrier
  • Zip travel
  • Marsupi xl
  • Marsupi xxl
  • Manduca xt
  • Buzzidil xl
  • yema.tie denim manhattan grey
  • yema.tie
  • halfbuckle
  • und handtasche
  • omni 360° cool air mesh
  • in der schwangerschaft
  • mit sonnenschutz

Im Folgenden geben wir Ihnen noch einmal einen kurzen Überblick über die wichtigsten Funktionen und Ausstattungsmerkmale einer Babytrage, welche Sie auch als Grundlage für Ihre Baby Tragehilfe Kaufentscheidung verwenden können.

  • Damit Ihr kleiner Liebling so gemütlich wie möglich in de Kindertrage sitzt, und sich nicht unbequem, sondern geborgen fühlt, ist eine ausreichende Polsterung im Po- und Rückenbereich der Babytrage essentiell. Die Kindertrage sollte dabei einerseits zwar so weich wie möglich, aber gleichzeitig auch so leicht wie möglich sein.
  • Des Weiteren sollte die Babytrage über eine Schnürung im oberen und unteren Bereich verfügen, um sie möglichst ideal an die körperlichen Maße des Kindes anzupassen.
  • Besonders wichtig ist darüber hinaus eine Stütze für den Kopf- und Nackenbereich der Kindertrage, aufgrund der in diesem Bereich noch unreifen Muskulatur eines Kleinkindes. Diese sollte genauso angenehm weich wie auch stabil sein.
  • Eine weitere große Bedeutung hat die Stützung des Rückens – hierfür sollte die Kindertrage mit Verstärkungen (Stäbchen, spezielle Naht) in diesem Bereich ausgestattet sein.

Hier klicken für die beste Babytrage für 2019

 

FAQs – Häufig gestellte Fragen über die Babytrage

Ab welchem Alter des Kindes kann eine Babytrage verwendet werden?

Die meisten Babytragen sind bereits für das Tragen von Neugeborenen geeignet und können oft bis zum 4. Lebensjahr verwendet werden. Damit die Babytrage bzw Säuglingstrage gut für die ganz Kleinen verwendet werden kann, muss eine ausreichend gute Nackenstütze in der Säuglingstrage vorhanden sein, da die unreife Muskulatur eines Säuglings den Nacken noch nicht ausreichend stabilisieren kann. Achten Sie bitte genau auf die Angaben der Nutzungsdauer in der Produktbeschreibung der Babytrage , bevor Sie sich für den Kauf einer Babytragetasche entscheiden.

Bis zu welchem Alter kann eine Babytrage verwendet werden?

Das ist stark vom Babytrage bzw Kindertrage Modell selbst abhängig. Es gibt Babytragen, die lediglich für das erste Lebensjahr geeignet ist. Viele Babyträger sind aber sogar bis zum 4. Lebensjahr verwendbar. Beachten Sie hierfür die genauen Angaben in der produktspezifischen Anleitung der Baby Tragehilfe.

Gibt es auch Babytragen, welche speziell für Menschen mit Rückenproblemen entwickelt wurden?

Babytragen werden prinzipiell so entwickelt, dass Sie auch für Menschen mit Rückenproblemen geeignet sind. Vor allem wenn die Kinder bereits etwas größer sind, ist der Tragekomfort der Baby Tragehilfe sehr wichtig. Dadurch, dass die Kinder sehr nah am Körper des Elternteils angeschmiegt sind, ist das Tagen mit Babytrage in der Regel auch sehr angenehm. Bei starken Rückenbeschwerden ist aber in jedem Fall vom Tragen des Nachwuchses im Babyträger abzuraten.

Kann eine Babytrage in der Waschmaschine gewaschen werden?

Viele Babytragen können auch in der Waschmaschine gewaschen werden. Da Ihr Baby in der Baby Tragehilfe oftmals einige Stunden pro Tag verbringen kann, ist die Hygiene auch besonders wichtig! Wenn die Produktpflege der Babytrage / Kindertrage mit der Waschmaschine möglich ist, dann erleichtert das die Arbeit für die Eltern enorm.

Ist eine Babytrage auch für mehrere Tragepositionen (Bauch, Rücken, nach vorne) geeignet?

Ja, die Babytragen sind für unterschiedliche Positionen geeignet. Je nach Größe des Kindes und auch persönlichen Vorlieben können Sie die den Nachwuchs vor dem Bauch oder auf dem Rücken in der Baby Tragehilfe transportieren.

Welche Zusatzausrüstung kann eine Babytrage besitzen (Regen- oder Sonnenschutz usw.)?

Achten Sie darauf, dass die Babytrage oder Kindertrage gut gepolstert ist. Sowohl der Sitz für das Kind sollte möglichst bequem sein, aber auch die Polsterung am Tragegurt kann für den Tragekomfort sehr wichtig sein. Es gibt auch Modelle, die mit einem Integrierten Regen- bzw. Sonnschutz ausgestattet sind. Ebenso sollte besonders für die ganz Kleinen eine komfortable Nackenstütze vorhanden sein, da die unreife Nackenmuskulatur von Neugeborenen den Kopf nicht ausreichend stützen kann.

Wie viele Stunden am Tag oder wie viele Stunden am Stück kann ein Kleinkind in einer Babytrage zubringen?

Prinzipiell gibt es bei den meisten Babytrage / Kindertrage Modellen keine zeitliche Begrenzung für das Tragen in einer Babytrage. Beachten Sie hier aber bitte gegebenenfalls die genauen Angaben in der mitgelieferten Gebrauchsanweisung der Baby Tragehilfe.

Fazit

Auf unserer Webseite finden sie die beliebtesten und besten Babytragen. Wir hoffen, dass unser Babytrage Test Ihnen bei der Entscheidungsfindung weiterhilft, so dass auch Sie die beste Babytrage für Ihre Situation finden können. 

Egal ob Komforttrage, Tragesitz oder Tragetuch – alle Babytragesysteme aus dem Babytrage Test verfolgen letztendlich dieselben Ziele: Die Babys sollen sich in der Babytrage wohlfühlen, der enge Körperkontakt in der Kindertrage soll die Entwicklung des Kindes fördern und die anatomisch korrekte Körperhaltung im Babyträger soll die Entwicklung von Hüfte und Wirbelsäule unterstützen. Und wenn das alles passt, dann garantiert eine gute Babytrage nicht nur ein glückliches und gesundes Kind sondern vor allem auch glückliche Eltern.

Hier klicken für die beste Babytrage für 2019